BSC Blasheim e.V. - von 1894
  Fußball > Herren  
 

Powered by
Herren

 

Die Fussball-Seniorenabteilung des BSC Blasheim besteht zur Zeit aus 
drei Herren - und einer Frauenmannschaft.

 

 

Fußballabteilung

 

„Wir sind gekommen um zu bleiben“ war das Motto unserer I. Seniorenfußballmannschaft nach der erreichten Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A im Juni dieses Jahres. Unter diesem Motto fand dann auch eine zünftige Aufstiegsfete am Sportplatz nach der offiziellen Übergabe der “Meisterschale“ bis zum nächsten Morgen statt.

Seit dem Juni sind aber nun einige Monate verstrichen und das Spieljahr 2012/13 mit dem BSC Blasheim in dem Fußballoberhaus des Fußballkreises Lübbecke hat begonnen. So gilt es nun das oben genannte Motto auch umzusetzen.

Dieses Minimalziel des Klassenerhaltes in der Kreisliga A verbunden mit der Hoffnung auf einen gesicherten Mittelfeldplatz soll natürlich erneut Thorsten Bunde als Trainer dieses Teams erreichen. Dabei steht ihm auch in dieser Saison an den Spieltagen weiterhin Markus Scholz als Mannschaftsbetreuer zur Verfügung. Der Mannschaftskader besteht aus den Spielern, die im Vorjahr die erfolgreiche Aufstiegssaison gespielt haben. Kein Akteur hat erfreulichen Weise unseren Verein veranlassen. Allerdings gibt es da beruflich bedingt eine Ausnahme. Einen der Leistungsträger der vergangenen Saison, Markus Hammer, hat es ins Frankenland nach Nürnberg, in seine Heimat, zurückverschlagen.

Insgesamt wurde der Kader des Teams aber durch einige Neuzugänge in der Breite doch enorm vergrößert. Dabei schlossen sich einige junge, talentierte Spieler dem BSC an, die  zumeist in früheren Jahren im Juniorenbereich schon mal für den BSC gekickt hatten. Ein Großteil dieser Spieler ist aber der Sprung in die Kreisliga A sicherlich zuzutrauen und der ein oder andere wird sich als Stammspieler und auch Leistungsträger in dem neuen Team entwickeln, neben den bewährten Kräften der Vorsaison. Das Durchschnittsalter des Teamkaders liegt nun unter 21 Jahren. Nachdem sich eine so junge Mannschaft gefunden hat und dann auch funktioniert, ist sie bestimmt konkurrenzfähig in der Kreisliga A mit toller Perspektive für die kommenden Jahre. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das Team auch personell in den kommenden Jahren beieinander bleibt. Weitere talentierte Kräfte stehen allerdings aktuell noch in unseren Nachwuchsmannschaften und können und werden die Kaderbreite in den nächsten Jahren noch weiterhin erweitern.

Aller Anfang ist jedoch schwer. Aus den ersten vier Saisonspieler konnte leider nur ein Punkt erspielt und erkämpft werden und das Team fand sich zunächst im Tabellenkeller wieder. In allen vier Spielen wurde eigentlich eine ordentliche Leistung geboten, man befand sich fast immer auf Augenhöhe mit den Gegnern. Das nötige Quäntchen Glück half nicht mit, vielleicht musste „Jugend forscht in der Liga“ auch hier und da ein wenig Lehrgeld zahlen, denn viele Erfolgserlebnisse sprich Punkte gab es zunächst leider nicht. Jetzt am 5. Spieltag wurde alles besser.  Endlich war hochverdient der erste „Dreier“ eingefahren und schon ging es ins Mittelfeld der Tabelle. Optisch schon ein deutlich besserer Anblick. Bleibt nun zu hoffen, das sich die weiteren Erfolge einstellen werden. 

Jeder ist natürlich herzlich eingeladen zu unseren Heimspielen, um sich auch doch mal selbst ein Bild von unserem Team zu machen. Sonntags ab 15:00 Uhr finden sie doch recht spannenden Spiele in der Kreisliga A statt, die einen recht ansehnlichen Fußball bieten. 

Ein Besuch wird sich lohnen, denn auch für das leibliche Wohl mit Warm- und Kaltgetränken vorbereitet und serviert von unserem Jürgen Vogt ist gesorgt. Daneben wird auch eine leckere Bratwurst angeboten.

 

Aber nicht erst um 15:00 Uhr beginnen sonntags die Spiele auf dem Blasheimer Sportplatz, sondern der Ball rollt bereits ab 13:15 Uhr. Es lohnt sich also bereits ein früherer Besuch, denn unsere II. Seniorenmannschaft bestreitet das Vorspiel. Auch hier gibt es aktuell spannende und relativ hochklassige Paarungen, denn dieses Team versucht das Unternehmen Wiederaufstieg in die Kreisliga B in Angriff zu nehmen. Ja, unsere II. Mannschaft ist zum Abschluss der vergangenen Spieljahres leider aus der Kreisliga B abgestiegen. Saisonziel ist jetzt der sofortige Wiederaufstieg. Umgesetzt werden soll dieses Ziel weiterhin mit dem Trainer Willi Voss.

Der Saisonstart war klasse und vielversprechend: 4 Spiele – 4 Siege.
Hoffentlich geht es hier ähnlich gut weiter. Auch dieser Mannschaft kommt natürlich die Kaderbreite unserer I. Mannschaft zugute. Derjenige, der nämlich vielleicht mal kurzfristig in der „Ersten“ nicht vom Trainer berücksichtigt werden kann, sollte nämlich die „Zweite“ verstärken und sich dann dort wieder für höhere Aufgaben präsentierten und anbieten und dann natürlich auch dieser Mannschaft beim „punkten“ helfen.

Zum jetzt laufenden Spieljahr 2012/13 hat der BSC Blasheim auch wieder eine
III. Seniorenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet. Betreut wird diese Mannschaft von dem Dreierteam Stefan Meier, Michael Maas und Tino Rothe. Das Team spielt in der Kreisliga C Gruppe C und trägt die Partien freitagabends aus. Es handelt sich um eine kleine Liga, die bereits Mitte Oktober die Hinserie beendet und dann auch erst Anfang April wieder ins Geschehen eingreift. In der verbleibenden langen  Winterpause können die Akteure dieser Teams, die bereits das Altligaalter erreicht haben, ungestört an der Altligahallenrunde teilnehmen. Unsere neue Dritte ist zahlenmäßig personell ebenfalls sehr gut aufgestellt. Manchmal ist der Kader so groß, das gar nicht alle zur Verfügung stehenden Spieler ein- gesetzt werden können. Auch hier eine sehr erfreuliche Entwicklung. Der ein oder andere ruft bereits jetzt nach einer vierten Mannschaft. Aber das bleibt erst einmal Zukunftsmusik. Sportlich läuft es auch recht gut in dieser Liga. Nach zwei knappen Auftaktniederlagen, auch diese Truppe musste sich erst noch finden, gab es zwei Siege. So erfolgreich darf es auch hier weitergehen.   

 

Auch die Frauenmannschaft des BSC Blasheim ist in ihrer Bezirksliga in die neue Saison 2012/13 gestartet. Im abgelaufen Spieljahr haben unsere Frauen eine hervorragende Saison abgeliefert. Nach dem Aufstieg fing es zwar schleppend an, aber durch einen Zwischenspurt mit einer tollen Punkteserie wurde wohl zur Überraschung vieler schon sehr frühzeitig der Hebel in Richtung Klassenerhalt umgelegt. Auch diese Saison fängt leider sehr schleppend an. Es hagelte drei Niederlagen. Hoffentlich bewahrheitet es sich hier nicht, das das zweite Jahr nach einem Aufstieg oftmals das schwerere ist. Aber die Erfahrungen aus der letzten Saison gegen Anlass zur Hoffnung, das auch dieses Jahr das Ziel Klassenerhalt realisierbar wird.

Der langjährige erfahrene Trainer Ralf Windhövel steht auch in dieser Saison wieder auf der Kommandobrücke und wird versuchen das schwierige Ziel Klassenerhalt mit seinen Frauen zu erreichen. Dabei wird er auch in dieser Saison von Marcel Grabenkamp unterstützt. Weitere Unterstützung und Entlastung wünscht sich Ralf Windhövel aber sehr dringend. Bei Interesse bitte kurzfristig mit ihm Kontakt aufnehmen. Die Stimmung im Frauenteam ist wie immer klasse und die gewünschten Erfolge werden sich sicher auch bald wieder einstellen. 

Natürlich dürfen auch unsere Frauenspiele Sonntagnachmittags ab 15:00 Uhr (im sonntäglichen Wechsel mit den Herren) gern besucht werden. Mannschaft und Trainerteam würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.
Auch an diesen Spieltagen sorgt Jürgen Vogt mit seinem Team für das leibliche Wohl. Als Fazit zu diesem Thema kann man also zusammenfassen, dass an nahezu jedem Sonntagnachmittag auf dem BSC-Sportplatz die Post abgeht und sich eine Besuch lohnen wird.
Dafür jetzt bereits „Danke“ seitens der Fußballabteilung.
 

Dieter Greve

  

 



 
Top! Top!